ÜBER UNS

Über uns

Ensansbleu


MASKE KÖRPER SPIEL


Kennengelernt haben sich Massimo Di Marino, Eva Schällibaum und Simone Stephan in der Ausbildung zur Theaterpädagogik Till MAS. Nach der Ausbildung gingen sie vorerst  eigene Wege.

Das gemeinsame Interesse am Maskenspiel führt die drei 2015 wieder zusammen und sie gründen Ensansbleu als Maskenspielgruppe.

Es fasziniert sie, eine Geschichte zu erzählen ohne verbale Sprache; umso wichtiger wird die Körperarbeit. Die starren Masken beginnen zu atmen und werden zum Leben erweckt. Sie lachen und lieben, weinen und neiden.

Ausgehend von Improvisationen entwickeln die drei ihre wortlosen Stücke. In Zusammenarbeit mit LivemusikerInnen bringen sie diese auf die Theaterbühne.

Die charakterstarken Masken entstehen in ihren eigenen Werkstätten eigens für die Produktionen.




Darstellende

Simone Stephan

Eva Schällibaum

Massimo  Di Marino


Schon immer befand sich Simone Stephan auf der Suche nach Möglichkeiten des gestalterischen Ausdrucks. Mit der Ausbildung zur Theaterpädagogin am Till in Zürich ging für die ausgebildete Lehrperson Kindergarten der Wunsch in Erfüllung, die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten miteinander verbinden zu können.

In der Maskengruppe Ensansbleu erfreut sie sich über die gestalterische Herausforderung des Maskenbaus, über die Verbindung von Körperarbeit und Musik und der Entwicklung von kleinen und grossen Geschichten.

Weiterbildungen in Improvisation (Peter Honegger), Maskenspiel (Jeannot Hunziker, Familie Flöz) und Sprache/Sprechen (Werner Geiger). Diverse Theaterprojekte mit Kindern, Erwachenen und Menschen mit einer Behinderung.


www.theater-koffer.ch


Forschen, Tüfteln und Gestalten waren schon immer Vorlieben von Eva Schällibaum. Als Werklehrerin konnte sie diese voll ausleben. Tanz und Bewegung pflegte sie als Hobby. Daraus wuchs später die Theaterarbeit: der neuen Werkstoff war der Mensch, die Figur, die Geschichte. Seit Abschluss der Ausbildung zur Theaterpädagogin am Till in Zürich, ist sie Mitglied des ClownHorchesters St.Gallen.

Seit 2015 spielt sie mit Ensansbleu Maskentheater. Dass sie verschiedene Passionen dabei verbinden kann erscheint ihr als kleines Glück.

Eva Schällibaum unterrichtet Clownspiel für Erwachsene in St.Gallen, sowie Theater für Kinder und Jugendliche mit körperlicher Beeinträchtigung.

Sie besuchte Weiterbildungen in Clownspiel bei Peter Honegger, lernte viel über Maskenspiel von Jeannot Hunziker und bei Anna Kistel von der Familie Flöz.

 

www.clownhochester.ch

Nach dem Seklehrer-Studium in Zürich hat Massimo Di Marino Theaterpädagogik an der ZHdK studiert. Dabei kam ihm die Arbeitsweise von Till (Theaterpädagogik- integratives Lehren und Lernen) seinem Wesen sehr entgegen.

Schwerpunkte setzte er in Physicaltheater, Maskenspiel, Stockkampf und Theaterclown. Seither hat er die Theaterclownausbildung bei Peter Honegger absolviert und sich bei der Familie Flöz in Maskenspiel weitergebildet.

Er wirkte in verschiedenen Tanztheater-Produktionen mit und spielt eigene musikalische Erzähltheater mit Masken und ist Mitbegründer von Ensansbleu.

Er arbeitet unter anderem als Theaterpädagoge an verschiedenen Sekundarschulen.


www.teatrominimo.ch